Klassenlehrer: VL Seper Astrid

Seper Astrid 2b

ba4Am Dienstag, den 3. März besuchten wir die Bäckerei Mühl. Dort besichtigten wir die Backstube und durften selbst einmal ein Bäcker bzw. eine Bäckerin sein. Aus einem Brotteig einen Kornspitz, Semmeln oder ein Pizzastangerl herzustellen, fanden wir sehr lustig. Als Belohnung bekamen wir auch noch Brezel zu essen. Unser selbstgemachtes Gebäck konnten wir nach Hause mitnehmen. Herzlichen Dank an die Bäckerei Mühl.

kkg2Acht Kindergartenkinder besuchten uns mit der Kindergartenpädagogin Lisa am 20. Feber. Gespannt lauschten wir der Geschichte vom „Löwen, der nicht schreiben konnte“. Gemeinsam suchten wir Buchstaben, die in unserem Namen vorkommen. Wir lernten zusammen ein Gedicht und erkundeten unsere Schule.

za1Spielerisch wurde das Thema „Gesunde Ernährung – welche Lebensmittel sind für unsere Zähne gesund?“ mit der „Zahn-Fee“ Nadine erarbeitet. Die Kinder waren sehr überrascht, wie viel Zucker in manchen Lebensmitteln und Fruchtsäften enthalten ist.
Wir lernten daraus: Gesunde Ernährung ist für unsere Zähne und unseren Körper wertvoll. Zweimal täglich die Zähne putzen ist für uns wichtig. Auch regelmäßig zum Zahnarzt gehen, sollten wir nicht vergessen. So bleiben unsere Zähne länger gesund.

auto1Im Werkunterricht beschäftigten wir uns in den letzten Wochen mit dem Werkstoff Holz. Nach genauer Anleitung sägten wir Holz auseinander und leimten anschließend die einzelnen Teile zu einem Auto zusammen. Wir hatten alle viel Spaß bei der Arbeit und sind stolz auf unser erstes selbstgefertigtes Auto!

wald wald 1In der dritten Jännerwoche erforschten die Schüler/innen der 2. Klassen unter der Führung des Waldpädagogen DI Hans-Peter Killingseder den Winterwald. Bei lustigen Spielen, Würstchen grillen, Bäume fällen und Baumstämme zersägen verging die Zeit wie im Flug und die Kinder kehrten zwar etwas müde, aber um viele Erfahrungen reicher zu Mittag wieder in die Schule zurück. Eines wissen die Kids nun mit Gewissheit: Waldarbeit ist eine körperlich sehr anstrengende Arbeit – aber sie macht trotzdem großen Spaß.

seper astrid 2bAm Faschingsdienstag feierten wir ein lustiges Faschingsfest in der Klasse. Verkleidet kamen wir in die Schule und spielten Spiele und sangen lustige Lieder. Zum Abschluss marschierten wir mit den Trommlern auf den Hauptplatz, wo wir tanzten und uns vergnügten.

kp1Am 13. November besuchte uns die Exekutive in der Klasse. Dort schulten sie uns ein, wie wir uns richtig als Kinderpolizisten im Straßenverkehr verhalten sollen. Auch wurden uns die Aufgaben und die Ausrüstung eines Polizisten genau erklärt.

bu1Am 12. November besuchten uns die Handpuppen „Max“ und „Julia“ in der Schule. Sie erklärten und zeigten uns das richtige Verhalten bei einer Bushaltestelle und in einem Autobus.

ba1Am 23. Oktober besuchten wir die Raiffeisenbank in Oberwart. Das war für uns ein tolles Erlebnis. Dort gingen wir auf Entdeckungsreise. Ganz aufgeregt waren wir, als wir im Keller in den Tresorraum gingen. Dort wurden viele Geldscheine besichtigt und sogar angegriffen. Als Abschluss bekam jeder noch ein kleines Geschenk.

zu1Herr Thomas Wackerlig besuchte uns am 14. Oktober in unserer Klasse. Spielerisch vermittelte er uns das richtige Verhalten mit öffentlichen Verkehrsmitteln im Bus oder Zug. Wir überlegten gemeinsam, ob unser Verhalten bei der regelmäßigen Nutzung des Autos im Alltag auch immer klimafreundlich ist oder ob jeder Einzelne etwas verändern könnte. Am Ende waren wir Klimaexperten und bewiesen unser Können beim Klimaquiz 1,2,oder 3.

waldwandern 2"Der Wald in den vier Jahreszeiten"- so heißt das Projekt, das die 2. Klassen gemeinsam mit Waldpädagogen in diesem Schuljahr erleben durften. Wie sehr es den Kindern im herbstlichen Wald gefallen hat, kann man an den Fotos erkennen :-)